Das betreute Wohnen des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Betreutes WohnenBetreutes Wohnen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Ansprechpartnerin

Frau
Martina Föst

Tel: 0541 589 986
Fax: 0541 589 987
martina.foest(at)kv-os-land.drk.de

Im Nahner Feld 6
40982 Osnabrück

Wer älter wird, weiß Hilfe zu schätzen. Eine Ausprägung im Betreuten Wohnen für ältere Menschen ist, das diese nicht zwangsläufig einen Hilfe- oder Pflegebedarf haben, jedoch in einer Wohnanlage leben wollen, die das selbstständige Leben im Alter ermöglicht. Das Service-Wohnen des DRK bietet diesbezüglich viele Vorteile, um ein Leben in Sicherheit und Selbstbestimmung zu genießen.

Gut versorgt - in den eigenen vier Wänden

Der Grundgedanke ist, dass jeder in seinen "eigenen vier Wänden" lebt und den Alltag mehr oder weniger alleine bzw. im Haus- oder Nachbarschaftsverbund organisiert. Durch eine Gestaltung oder Ausstattung der Wohnung, die den möglichen Bewegungseinschränkungen älterer Menschen Rechnung trägt, wird das eigenständige Wohnen gefördert.

Für wen ist Betreutes Wohnen geeignet?

Das betreute Wohnen des DRK.
Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.
  • Für Alleinstehende, Ehepaare oder befreundete ältere Menschen, die in einem guten Serviceumfeld gemeinsam ihren Lebensabend verbringen möchten.
  • Und schließlich für ältere Menschen, die Sicherheit suchen, bevor sie pflegebedürftig sind, denn eine Unterbringung in einer stationären Einrichtung kann so ggf. soweit wie möglich hinausgeschoben werden.
  • Wohnanlage Bad Iburg

    Bad Iburg liegt 12 Kilometer südlich von Osnabrück am Fuße des Dörenbergs, der höchsten Erhebung im Teutoburger Wald.

    Im Jahre 1994 wurde das ehemalige Kinderheim so weit an- und ausgebaut, dass 24 seniorengerechte Wohnungen in Größen zwischen 40 und 60 Quadratmetern entstanden, in denen die Bewohner ihr „selbstbestimmtes Wohnen“ weiterführen können. Zum Gebäudekomplex gehört ebenfalls der Kindergarten des DRK-Kreisverbandes. Hier wird das Projekt „generationsübergreifendes Wohnen“ realisiert, da tagsüber bis zu 75 Kindergartenkinder betreut werden.

    Die Wohnanlage liegt zentral in Bad Iburg, mit Blick auf das Iburger Schloss.

    Die Wohnungen sind teilweise über eine Außentreppe, bzw. bequem über ein Treppenhaus mit Aufzug zu erreichen. Alle Wohnungen haben 2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon oder Terrasse. Ein Waschraum und ein Gemeinschaftsraum gehören ebenfalls zur Wohnanlage.

  • Wohnanlage Hollage

    In einer reizvollen Wohnlage, Nähe zur Natur, verbunden mit Zentrumsnähe, finden Sie den Wohnpark „Hollager Berg“. Die 44 seniorengerechten Wohnungen bieten den Bewohnern einen angenehmen Wohnkomfort. 2 Treppenhäuser mit Fahrstühlen sorgen für eine bequeme Erreichbarkeit. Die Laubengänge, welche die Wohnungen auf jeder Etage miteinander verbinden, und, die durch die Hanglage bedingte Großzügigkeit sind die unverwechselbaren architektonischen Merkmale des Wohnparks.

    Alle Wohnungen haben 2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon oder Terrasse und sind mit einer Küchenzeile ausgestattet. Die Wohnungsgröße liegt zwischen 46 m² und 60 m², in denen die Bewohner ihr „selbstbestimmtes Wohnen“ weiterführen können.

    Unter anderem gehört zum Haus ein Waschraum und ein Gemeinschaftsraum, in dem regelmäßig Treffen für die Bewohnerinnen und Bewohner angeboten werden.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.